Rezension : Kerstin Gier – Edelstein Trilogie

Liebe geht durch alle Zeiten ….

Im Schuber 

DSC_0189 

Gebundene Ausgabe : Rubinrot 345 Seiten ; Saphierblau 400 Seiten Smaragdgrün 496 Seiten

Verlag : Arena

Veröffentlicht : 2009 / 2010

Preis : 39,99 bei Amazon

ISBN : –


Klappentext / Rubinrot

Manchmal ist es ein echtes Kreuz, in einer Familie zu leben, die jede Menge Geheimnisse hat. Der Überzeugung ist zumindest die 16-jährige Gwendolyn. Bis sie sich eines Tages aus heiterem Himmel im London um die letzte Jahrhundertwende wiederfindet. Und ihr klar wird, dass ausgerechnet sie das allergrößte Geheimnis ihrer Familie ist. Was ihr dagegen nicht klar ist: Dass man sich zwischen den Zeiten möglichst nicht verlieben sollte. Denn das macht die Sache erst recht kompliziert.

Preis : 15.99 € bei Amazon 

DSC_0190

Klappentext / Saphirblau

Frisch verliebt in die Vergangenheit, das ist keine gute Idee. Das zumindest findet Gwendolyn, 16 Jahre alt, frisch gebackene Zeitreisende. Schließlich haben sie und Gideon ganz andere Probleme. Zum Beispiel die Welt zu retten. Oder Menuett tanzen zu lernen. (Beides nicht wirklich einfach!) Als Gideon dann auch noch anfängt, sich völlig rätselhaft zu benehmen, wird Gwendolyn klar, dass sie schleunigst ihre Hormone in den Griff bekommen muss. Denn sonst wird das nichts mit der Liebe zwischen allen Zeiten!

Preis : 16.99€ bei Amazon  

DSC_0191

Klappentext / Smaragdgrün

Gwendolyn ist am Boden zerstört. War Gideons Liebesgeständnis nur eine Farce, um ihrem großen Gegenspieler, dem düsteren Graf von Saint Germain, in die Hände zu spielen? Fast sieht es für die junge Zeitreisende so aus. Doch dann geschieht etwas Unfassbares, das Gwennys Weltbild einmal mehr auf den Kopf stellt. Für sie und Gideon beginnt eine atemberaubende Flucht in die Vergangenheit. Rauschende Ballnächte und wilde Verfolgungsjagden erwarten die Heldin wider Willen und über allem steht die Frage, ob man ein gebrochenes Herz wirklich heilen kann …

Preis : 18.99€ bei Amazon

DSC_0192



Ich habe mich noch nie in ein Buch so verliebt wie in dieses, es hat zum Träumen eingeladen. Die Hauptfiguren Gideon und Gwendolyn waren so realistisch und sympatisch, ich habe mich gleich gefühlt, als wäre ich die „Kamerafrau“ in der ganzen Geschichte und hautnah dabei.

Alleine die wunderschöne Aufmachung der Bücher und des Schubers haben mich unheimlich gereitzt mir die Bücher mal genauer anzuschauen!

Die Familie von Gwendolyn ist total sympatisch – jeder hat seine eigenen Vorzüge, wobei Charlotte ihr doch mehr auf die Nerven geht mit ihrem Getue sie sei der Rubin der Familie – was in dem ersten Teil schon klar wurde das Gwendolyn das Zeitreise Gen besitzt und nicht Charlotte.

Nachdem Gwen‘ den Platz von Charlotte eingenommen hat in der „Loge des Grafen von Saint Germain“ , war Gideon zuerst skeptisch ob sie den Jahrelangen Training von Charlotte noch erlernen könne – und an seiner Seite den Zeitreisen stand zu halten.

Ihre Aufgabe ist es den Chronographen mit etwas Blut aller 12 Zeitreisenden zu „betanken“ um den Kreis zu schließen – was doch danach mit den Chronographen passiert, darüber lässt die Loge, Gideon und Gwendolyn im unklaren.

Leslie – Gwendolyns beste Freundin, macht sich auf Nachforschungen Ihrer Ahnen und bekommt so einiges herraus.

Es ist eine spannende Geschichte und definitiv weiter zu empfehlen,

hätte ich die Zeit, würde ich die dicken Schmöcker ohne zu überlegen nochmals lesen – übrigens, die Verfilmung zu der Edelstein Trilogie ist auch der KNALLER ;-)) Heißer Typ für kalte Abende.

BIS BALD,

Eure Cuty ♥

Advertisements

8 Gedanken zu “Rezension : Kerstin Gier – Edelstein Trilogie

  1. Leider war ich vom Film nicht so ganz überzeugt, aber wenn alle so sehr von dem Buch schwärmen, werde ich mich auf alle Fälle dazu überwinden und auf alle Fälle Lesen.
    Übrigens. Ich mag diese Rezension sehr! 😀

    Gefällt mir

    1. Ich habe zuerst die Bücher gelesen und anschließend die Filme dazu geschaut, ich muss sagen, dass ich dich total verstehen kann. In Verfilmungen wird meist viel weg gelassen was im Buch doch ausführlicher erläutert wird, in diesem Fall ist es auch so. Danke für dein Lob!

      Gefällt mir

  2. Eine sehr schöne Rezension! Mir hat die Edelsteintrilogie auch richtig/sehr/super gut gefallen!
    Und wie ich auf dem Foto sehen kann, hast du auch den neuen Schuber 😉 Ich war zu langsam und konnte neu nur den pinken Schuber bekommen, ich finde den nicht so schön wie den schwarz-grün-blau-roten… 😉 Aber es geht ja sowieso nur um den Inhalt!

    Gefällt 1 Person

  3. Pingback: [REZENSIONEN] |

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s