Rezension : Für jede Lösung ein Problem – Kerstin Gier

  • Einband : Taschenbuch
  • Seiten : 298 Seiten
  • Genre : Roman
  • Verlag : Bastei Lübbe
  • ISBN : 978-3-404-15614-6
  • Preis : 8,99€ bei Amazon

DSC_0196

Klappentext 

Was wäre, wenn Ihre Familie, Freunde und Bekannte wüssten, was sie wirklich über sie denken….

Gerri schreibt Abschiedsbriefe an alle, die sie kennt, und sie geht nicht gerade zimperlich mit der Wahrheit um. Nur dummerweise klappt es dann nicht mit den Schlaftabletten und dem Wodka – und Gerris Leben wird von einem Tag auf den anderen so richtig spannend. Denn es ist so eine Sache, mit seinen Mitmenschen klarzukommen, wenn sie wissen, was man wirklich von ihnen hält.

DSC_0187


Kerstin Gier geboren 1966 lebt mit ihrer Familie einem Dorf bei Bergisch-Gladbach. Ja das muss ich erwähnt haben, da Kerstin Gier meine absolute Lieblings Autorin ist und großartige Jugend Romane schreibt, die mich jedes mal wieder fesseln.

Zuerst einmal möchte ich auf das Cover verweisen.

Es stand tatsächlich länger bei mir im Regal ohne es gelesen zu haben, bis ich viele positive Rezensionen gelesen habe und mich auch ran getraut habe…

was soll ich sagen, ich bin wie immer begeistert. Gerri ist weiblich, 30 Jahre alt und arbeitet für den Aurora Verlag Liebesromane. Da der Verlag bzw. die Abteilung „Liebesromane“  umstrukturiert wurde und es schon genügend Autoren gibt, verliert sie ihren Job.

Nun hat Gerri die „schnauze“ voll, nichts funktioniert in ihrem Leben, sie ist 30 und Single… hat keine Kinder und vor allem keinen Freund und wohnt bei Ihren Eltern auf dem Dachboden, hört sich wirklich nicht berauschend an. Sie fast den Entschluss ihrem Leben ein Ende zu nehmen – mit Schlaftabletten und Wodka, vorher muss sie natürlich Abschiedsbriefe schreiben – an Freunde, Bekannte, Kollegen und Familie.

Ab da wird es spanend… nach ihrem Fehlgeschlagenen Selbstmordversuch und den abgeschickten Abschiedsbriefen steht sie nun da – sie muss ihr Leben wieder in die Hand nehmen und sich den Hohn ihrer Mitmenschen nun wohl oder übel unterziehen. Zumal die Abschiedsbriefe wirklich zum schreien sind, total interessant und teilweise lustig verfasst.


Fazit

Ich bin und bleibe ein großer Fan von Kerstin Gier 🙂

Ich gebe den Buch 5 von 5 Sternen und hoffe noch viele weitere Romane von Kerstin Gier lesen zu dürfen.

PS:.  Das tolle Lesezeichen MUSS ich einfach mit euch teilen 🙂 Das habe ich von

http://www.lovelybooks.de

zugeschickt bekommen 🙂 Im übrigen, falls ihr mich dort suchen möchtet, dort heiße ich (total Kreativ „Kaktusfeige“).

http://www.lovelybooks.de/mitglied/Kaktusfeige/

Wünsche euch einen schönen Tag. falls die Frage aufkommen sollte, ob ich alle Bücher an einem oder zwei Tage lese … nein, ich kann euch beruhigen – auch ich lese nicht so schnell, es sind Rezensionen aus mehreren Monaten und dachte mir, für den Anfang um meinen Blog ein wenig Leben zu verleihen, teile ich sie hier mit euch.

Liebe Grüße, Eure Cuty.

Advertisements

2 Gedanken zu “Rezension : Für jede Lösung ein Problem – Kerstin Gier

  1. Pingback: [REZENSIONEN] |

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s