L.R. Bäuml + Interview + Ankündigung

Someone how does not life in your Country. / Jemand der nicht in deinem Land wohnt.

Heute habe ich mir überlegt, verbinde ich den Tag meiner Challenge mit der Vorstellung einer total begabten Indie Autorin! 

Interview + Buchvorstellungen L.R. Bäuml

L.R. Bäuml wurde 1987 in München geboren und lebt nun in Gibraltar.

Untitled3Untitled4

Den ersten Erfolg mit einem ‚veröffentlichten‘ Werk hatte sie während der Schulzeit, als ihre Horror-Kurzgeschichte Der Spiegel den zweiten Preis bei einem Münchner Radiosender erhielt.


Die Malbot Trilogie 1     Die Malbot Trilogie 2    Die Malbot Trilogie 3

Die Malbot Trilogie, bestehend aus drei Bänden. Für jeden Fantasy Freak total empfehlenswert. Der erste Teil der Trilogie ist bereits erschienen. Ich verlinke euch den ersten Band mal hier. Den Klappentext zum ersten Band sowie Rezensionen findet ihr ebenfalls unter dem Link. Der zweite Teil der Trilogie wird im Juli veröffentlicht, für den dritten Teil steht der Termin noch aus.


Die zwei Welten

Zu diesem Fantasy Roman werde ich ein wenig genauer eingehen, da dieser mich unheimlich reizt und ich ihn unbedingt lesen muss. Es ist eine Geschichte die ich vorher noch nicht gelesen habe. Weitere Infos dazu, gibt es noch am Ende dieses Eintrags.

Klappentext 

Ein Mädchen mit außergewöhnlichen Fähigkeiten wird in einen Todesfall verwickelt; doch niemand hätte ahnen können, dass dies an den Rand des Verständnisses über diese Welt und darüber hinaus führen würde.
Eine Reise beginnt, die von dunklen Wolken begleitet wird, denn Krieg steht bevor. Ein Krieg, der beide Welten bedrohen könnte und den es deshalb mit vereinten Kräften zu verhindern gilt.
Hört sich das nicht spannend an? Leider kann man es erst einmal nur über einen Kindle lesen. Hier auch einmal der Link zu dem Buch.

Love is a journey

Love is a Journey ist noch nicht erschienen. Der Termin der Erscheinung ist für den August diesen Jahres datiert. Es wird auch kein deutsches Buch werden, dieses wird auf Englisch erscheinen. Leider wird das nichts für mich sein, da mein Englisch (wie ihr bestimmt schon mit bekommen habt) echt nicht gut ist.
Klappentext
On the way to his father´s funeral,Leo makes an unusual discovery. A mysterious, young woman has been hiding his car. Who is she? And waht is her secret? A journey begins, bringing two people closer together who otherwise would never have met.

57 Evergreen Street
57 Evergreen Street ist auch bereits erschienen und umfasst 104 Seiten, das entspricht 223 KB (falls das für E-Book Leser relevant ist) und verlinke ich euch hier. Ich finde es gut, dass L.R. Bäuml nicht nur schöne Themen anspricht und über diese schreibt, sondern auch eher leider Realitätsnahe Ereignisse.
Klappentext
Menschenhandel ist ein boomendes Geschäft, an dessen Spitze ein Mann steht, der auf der Höhe seiner Macht, aber am Ende seiner Kräfte ist.
Eine Notlandung, die einem desillusionierten FBI-Agenten verdächtig vorkommt, hilft einem Mann dabei unentdeckt in die USA einzureisen. Dieser scheint nur Eines zu wollen: Rache für das, was ihm vor vier Jahren angetan wurde.
Und was hat es mit Julia auf sich, die vermeintlich allmählich und unwissentlich in all dies hineingezogen wird?
Eine Woche im Leben von vier Menschen und Nichts ist, wie es scheint.

Nun kommen wir zu dem Interview.

Ich weiß, es ist diesmal echt viel auf einmal,aber es liegt mir wirklich am Herzen euch diese tolle Autorin näher zu bringen 🙂 Und ich bin euch auch überhaupt nicht böse, wenn ihr euch nur die Teile rauspickt die euch interessieren und den Rest überlest. 🙂

1. Wie bist du darauf gekommen Bücher zu schreiben?

Als Kind habe ich gerne geschrieben, doch dann bin ich erwachsen geworden und das ist eine ganze Zeit lang in Vergessenheit geraten – bis vor ungefähr eineinhalb Jahren.

2. Wieviele Bücher hast du bis jetzt geschrieben?

Veröffentlicht sind mittlerweile drei, fertig geschrieben zwei und in Arbeit auch zwei. Irgendwie kann ich, da ich jetzt wieder angefangen habe, nicht mehr aufhören zu schreiben! Malbot Teil 1 – 57 Evergreen Street – Die zwei Welten.

3. Möchtest du dich auf Dauer selbst verlegen oder suchst du aktiv nach einem Verlag?

Aktiv nach einem Verlag suche ich nicht. Wenn sich einer bei mir melden würde, dann wüsste ich ehrlich gesagt nicht, was ich davon halten würde… Vermutlich würde ich mich geehrt fühlen und es ausprobieren, das wäre bestimmt eine weitere, tolle Erfahrung.

Für den Moment bin ich aber ganz glücklich mit meinem Indie-Dasein.

4. Schreibst du dir Notizen? Wenn ja wie viele Notiz Blöcke liegen bei dir rum?

Mit Notizen wird das bei mir irgendwie nichts. Irgendwie habe ich das Gefühl, dass es daran liegt, dass ich in vielen Bereichen meines Lebens ein sehr analytisch denkender Mensch bin und das Schreiben einer der wenigen ist, wo ich mich mal ohne detailliertem Plan austoben kann… Eine grobe Idee braucht das Ganze natürlich schon, aber ich habe gemerkt, dass ich am besten die Geschichte sich selbst entwickeln lasse, so kann sie mich dann einfach mit auf ihre Reise nehmen…

5. In welchen Autorenforen bist du angemeldet, bist du dort auch aktiv?

Lovelybooks ist jetzt zwar kein klassisches Autorenforum, aber da bin ich zu finden – außer ich stecke gerade Hals über Kopf in Arbeit. Ansonsten bin ich natürlich auch bei indie-autoren.com vertreten, aber das ist auch kein wirkliches Autorenforum. Zählt wenigstens Twitter?

6. Was ist dein Traum?

In Bezug auf meine Bücher würde ich mir wünschen, dass ich jedem, der sie in die Hand bekommt, ein paar schöne Lesemomente bescheren kann.

In Bezug auf mein Leben gibt es da so eine Liste in meinem Kopf mit Orten und Dingen, die ich noch sehen und kennen lernen möchte… Wüste, Nordlichter, Japan, um mal ein paar Beispiele zu nennen. Tja, was soll ich sagen? – Die Liste ist lang.

7. Dein perfekter Schreibort?

Irgendwo wo es ruhig ist, was meistens nachts der Fall ist. Alles andere ist nicht so wichtig, man versinkt ja eh in der Geschichte und bekommt kaum noch was mit.



Liebe Cuty, vielen Dank für dieses schöne Interview. Es hat mir sehr viel Spaß gemacht. Ich wünsche dir und deinem Blog auch weiterhin viel Erfolg.


Danke L.R. Bäuml für das Interview, es hat mir total viel Freude bereitet und freue mich schon in der Zukunft mit dir bei weiteren Projekten zusammen arbeiten zu dürfen!

Im hat L.R. Bäuml eine Blogtour mit wirklich vielen interessanten Gewinnspielen geplant, unter anderem werde ich und der liebe Ulli daran teilnehmen und weitere tolle Blogger! Das Buch „Die zwei Welten“ wird dabei der Hauptdarsteller sein.

Da dürft ihr gespannt sein, was euch in den nächsten Monaten auf meinem Blog noch erwarten wird.

Advertisements

7 Gedanken zu “L.R. Bäuml + Interview + Ankündigung

  1. Hallo Cuty!
    Vielen Dank für das tolle Interview!
    Den ersten Teil der Malbot-Trilogie habe ich auch schon gelesen und war begeistert. Ich kann es kaum abwarten, den zweiten Teil in den Händen zu halten.
    Ich freue mich auf die Blogtour mit euch. 😉

    Liebe Grüße,
    Leelou

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s