Schauen Sie doch mal richtig…

… meine güte, ich wurde mit zwei gesunden Augen geboren und mehr als schauen kann ich auch nicht.

Müssen sich Verkäufer alles gefallen lassen?

Wo hört die Kundenfreundlichkeit auf? Ist es ein Tabu Thema? Also für mich keinesfalls – klar ist mir bewusst, das dies nicht gerade mein Arbeitgeber lesen sollte, aber selbst wenn … in Deutschland wird man wohl noch seine eigene Meinung vertreten dürfen.

In meiner kompletten Karriere als Kauffrau habe ich schon so einige unfreundliche Kunden erlebt, die mir wahrscheinlich in meinen jungen Jahren auch schon einige graue Haare gekostet haben. Nun verdreht nicht die Augen, ich stand die letzten Wochen tatsächlich vor dem Badezimmer Spiegel und habe mir mühsam zwei weisse Haare schmerzhaft rausgezupft :D.

Vielleicht lag das auch eher dran, dass ich meine Haare ständig nach färbe und mit meinem blöden Braun nicht zufrieden bin.

big-supermarket
Quelle : gutjahr.biz

Aber mal im ernst? Sind Menschen, die einfach in einem Einzelhandels Unternehmen einkaufen gehen – sei es Textil oder Lebensmittel – um dort ihren Hass, Wut, schlechte Laune was auch immer, aus zu lassen einfach schlecht erzogen? Haben die nicht mehr alle Tassen im Schrank, nicht mehr alle Latten am Zaun?

Nach Feierabend kann ich immer darüber schmunzeln, aber da erklärt sich natürlich auch meine zweite Sucht – ohne eine Zigarette zwischen den Arbeitsstunden würde ich schlichtweg durch drehen!!

Heute das beste beispiel, eine Kundin steht Hufen scharrend vor dem Gift Schrank (Zigaretten Schrank) und wartet dass ich es öffne, meine güte…. vielleicht erst mal warten bis man selbst an der Reihe ist? Nein, die gute Dame mittleren alters, steht davor als wäre es das Lebensnotwendigste und müsse sich sofort eine durchziehe.

In der Ruhe liegt die Kraft, oder nicht?

Ich denke jeder Beruf wird seine Vor – und Nachteile haben. Was übt ihr für einen Beruf aus, kennt ihr das auch?

Advertisements

2 Gedanken zu “Schauen Sie doch mal richtig…

  1. Ich studiere BA – gehobener Verwaltungsdienst und habe viele Praxissemester… Ist ja klar, dass man praktisch täglich den einen oder anderen Beamtenhass zu spüren bekommt 😉 ich versuche, es nicht zu ernst zu nehmen, aber bisweile regt es mich schon auf, dass es eben ein paar Kollegen gibt, die dem Klischee vollkommen entsprechen und so den Ruf der gesamten Beamtenschaft in die Tonne kloppen!
    Und noch ärgerlicher finde ich es, wenn Leute mir Inkompetenz vorwerfen, weil ich eine Frage am Telefon nicht beantworten kann. Schonmal daran gedacht, dass ich STUDENTIN bin und erst seit EINER WOCHE in diesem Amt arbeite? 😀 dann heißt es einfach wieder, die Beamten machen ja gar nichts und sind sowieso für nichts zuständig.
    Dabei steht mir jeden Tag das Wasser bis zum Hals. Und deswegen kommt es den Leuten so vor, als würden wir nichts arbeiten. Weil wir ZU VIEL zu tun haben, um uns um 15 Anfragen gleichzeitig kümmern zu können! Dann muss man als armer Bürger halt mal eine Woche warten, bis man Antwort bekommt. Mit den ganzen Kürzungen bekommt jeder Mitarbeiter doppelt so viele Aufgaben zugeteilt, wie er eigentlich bearbeiten kann.
    Aber das interessiert ja niemanden. Beamten schlafen den ganzen Tag, trinken nur Kaffee, quatschen miteinander und tun nur so, als seien sie beschäftigt! Ich möchte wetten, dass das in ein paar Privatfirmen allerdings genauso läuft. Überall gibt es Schmarotzer, die sich so durch den Tag schummeln, und damit schaden sie der ganzen Belegschaft und dem Image.
    Sorry, dass ich mich jetzt so ausgekotzt habe, mit deiner Frage triffst du einen wunden Punkt 😉
    Das mit der Unfreundlichkeit gegenüber Verkäufern habe ich noch nie verstanden, die können am allerwenigsten etwas dafür! Gestern hatte ich auch wieder ein Erlebnis damit: Irgendetwas lief an der Kasse schief, an der ich anstand. Die Frau an der Kasse rief dreimal nach ihrer Chefin durch das Mikro, aber die rührte sich nicht vom Fleck. Die Frau vor mir hat sie dann total angepöbelt, dass es viel zu lange dauert. Dabei kam ja die Chefin nicht bei, die Frau an der Kasse hatte gar nichts damit zu tun. Klar ist es ärgerlich, aber sie kann ja auch nichts dafür!
    Jetzt ist aber Schluss, das Kommentar ist schon lang genug 😉

    Gefällt 2 Personen

    1. Ich stehe voll auf deiner Seite!! Wenn jeder Mensch mal ein wenig gelassener an den Tag ran gehen würde und sich nicht ständig Druck machen würde, wäre vieles einfacher.

      Jeder Beruf hat seine Vor – und Nachteile, bei dir hört sich das auch ziemlich streßig an… vielleicht gehört das ja zum Leben dazu, unfreundliche Menschen einfach zu ignorieren 😀

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s