Rezension : Kate Harrison – Soul Beach (Band 1)

  • Einband : Hardcover
  • Seiten : 352
  • Preis : 17,95€
  • Verlag : Loewe
  • Altersempfehlung : 13 – 16 Jahren
  • Erscheinungsdatum : 17.06.2013

Klappentext

 Meine Schwester ist tot.

Seit vier Monaten und fünf Tagen.

Ermordet.

Heute habe ich eine E-mail erhalten.

Von ihr.


4313

Alice ist 16 Jahre alt und wohnt in England, mit ihrer Schwester Meggie und ihren Eltern. Als ihre Schwester bei „Sing your Supper“ berühmt wird, ändert sich plötzlich alles. Sie wird umgebracht – von wem, dass versucht Alice heraus zu finden. An dem Tag ihrer Beerdigung bekommt Alice plötzlich diese mysteriösen Mails, angeblich von ihrer toten Schwester.


Nun, ich habe das Buch mehr als nur verschlungen.

Am Anfang bin ich nicht so leicht rein gekommen und habe teilweise den Kontext einfach nicht verstanden, da man Anfangs einfach nicht versteht aus welcher Sicht es geschrieben ist. Als der Bann dann gebrochen war, ließ sich alles flüssig und angenehm lesen. Es war interessant und spannend, diese Art von Story habe ich in der Tat noch nicht gelesen und hat mich immer mehr gereizt zu erfahren, was mit Meggie passiert ist.

SPOILER GEFAHR!

Als Alice dann doch auf die Emails eingegangen ist, kam es immer mal wieder zu Momenten wo ich dachte „Ker, dass kann doch nicht wahr sein – wie kann Alice nur so naiv sein und das glauben“. Aber umso mehr ich mich in die Geschichte eingelesen habe, blieb mir nichts anderes übrig, als mich in die Autorin Kate Harrison zu verlieben.

Es ist einfach so GRANDIOS geschrieben, so spannend und erfrischend.

Ich will mich nicht an Kleinigkeiten aufziehen, aber einige Wörter sind für mich einfach nicht ersichtlich wie zb. ererbten im Zusammenhang mit einem Herzinfarkt Risiko, welches Tritti vielleicht geerbt vererbt hat. Oder ist es wieder was anderes? Wie ihr wisst, bin ich ja selbst nicht so ein „Ass“ beim‘ Thema Rechtschreibung, deswegen will ich mal nichts sagen 😀

Im großen ganzen gebe ich dem Buch 5 von 5 Sternen ♥

Advertisements

4 Gedanken zu “Rezension : Kate Harrison – Soul Beach (Band 1)

    1. Hätte ich tatsächlich dabei schreiben können. Nein, ich denke nicht dass es nur für „Teenies“ spannend ist. Ich bin 24 und finde es spannend und meine Mama möchte es auch unbedingt lesen. Also würde ich sagen, dass es für jedes Alter entsprechend ist.

      Gefällt 1 Person

  1. Pingback: [REZENSIONEN] |

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s