Flüchtlinge oder Gauner?

Die wollen doch eh nur unser Geld

bekomme ich in verschiedenen Foren bei den Sozialen Netzwerken mit. Gehetze, Gejammer dass es uns selbst schon schlecht genug ginge usw. Über dieses Thema könnte man wahrscheinlich mehrere Bücher, wenn nicht sogar Bibliotheken füllen.

Darum soll es aber gar nicht gehen. Meine Meinung dazu kennt ihr ja, und falls nicht, ich habe überhaupt gar kein Problem, dass die Kriegsflüchtlinge aus Syrien etc. unsere Hilfe bekommen. Wieso auch? Im Vergleich zu anderen Ländern haben wir genug, und wir können teilen! Wenn wir denn nur wollen.

Heute, gegen späten Abend haben zwei dunkelhäutige vor meinem Fenster den Container meiner verstorbenen Nachbarin durchwühlt – wonach, dass weiß ich nicht. Ich war hin – und hergerissen, ob ich nun raus gehe und den beiden jungen Männern Lebensmittel und Decken mitgebe. Aber nachdem ich mir Rat bei meinen Freunden und eigenen Vertrauten Kontakten bei Facebook gesucht habe, habe ich mich doch dazu entschlossen es sein zu lassen. Ich war so unglaublich verunsichert. Ich hätte mich am liebsten verkrochen, und die Augen zugemacht.

Wegschauen ist nicht mein Ding. Aber die Reaktionen, die ich von meinen Bekannten bekommen haben waren echt erschreckend. Unter den Antworten gab es einige, die lauteten wie folgt :

„Lass es lieber, wenn es Roma`s oder Sinti´s sind, die räumen dir morgen die Bude leer. Aber wenn es Flüchtlinge sind, die werden wohl genug von ihren Unterkünften bekommen“.

Ich war sprachlos, mehr als sprachlos. Oder einige Antworteten einfach „WIE? Wieso fragst du mich?“. Ich möchte helfen, ich weiß aber nicht wie. Zugegeben habe ich auch wirklich Angst, dass mir etwas passieren kann, wenn ich die falschen Leute anspreche.

Habt ihr Erfahrungen mit den Flüchtlingen gemacht? Ich denke schon, dass diese sehr dankbar über Hilfe wären. Gerne würde ich helfen, vielleicht sogar mit ihnen Reden. Sprechen die Flüchtlinge Englisch? Ach, diese Menschen müssen soviel Leid erfahren haben.

Die zweite Stimme die in meinem Kopf ist sagt mir, dass es viele Diebstähle gab. Aber es können genauso gut einer von uns Deutschen gewesen sein. Und wenn nicht, man kann es den Flüchtlingen nicht verübeln. Sie haben immerhin nichts, nichts nichts nichts….

Advertisements

8 Gedanken zu “Flüchtlinge oder Gauner?

  1. Schwieriges Thema, schwierige Frage.

    Kann man leider nicht pauschal beantworten. Flüchtlinge tragen kein „Flüchtling“-Label, es können also genauso gut Deutsche gewesen sein.

    Unabhängig davon stellt sich die Frage, helfen oder nicht helfen? Tja. Vielleicht wären deine Lebensmittel und Decken im nächsten Mülleimer gelandet, vielleicht hätten sie sich gefreut. Beides möglich, beides kommt vor.

    Gefällt mir

      1. Es lohnt sich in jedem Fall, selbst wenn du feststellst, dass es nicht dein Ding isst direkt zu helfen. Auch indirekt gibt es sehr viele Möglichkeiten und die Malteser sind eine gute Adresse. Du kannst dabei persönlich nur gewinnen und Erfahrungen machen, die ich selber nicht missen möchte. Ich wohne vier Häuser von einer Einrichtungen entfernt. Zu Beginn hatte ich gemischte Gefühle, es war so nah. Ich bin mit meiner Tochter reingegangen, habe es mir erklären und zeigen lassen und dann war ich beruhigt. Das ist drei Jahre her und nie ist irgend etwas passiert. Liebe Grüße! 🙂

        Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s