Tierversuche

Tierversuche in der Futter Herstellung für UNSERE HAUSTIERE!

Ihr hört wirklich richtig, ich bin mehr als schockiert. Um ehrlich zu sein, sind mir gerade bei meiner Recherche die Tränen gekommen. Wie kann die Welt nur so grausam sein? Dabei dachte ich, dass mich so leicht nichts mehr schockieren kann.

Eine Leserin meines Blogs hat mich gestern darauf Aufmerksam gemacht. Ich bin so schockiert, mir fehlen die Worte.

Einige Fragen sich jetzt wahrscheinlich, HÄ? Wie Tierversuche? Ja genau das habe ich mich auch gefragt. Nach meiner Recherche haben mir echt die Ohren geflattert. Katzen werden (JUNGTIERE) in kleinen Käfigen gehalten, ebenso wie Welpen und Kleintiere um an Ihnen dass Optimale an Potential der Forschung rauszuholen. Sie werden erst auf Futter Entzug gesetzt (dies bis zu 36 Tagen) um dann das High – Tech Futter vorgesetzt zu bekommen, welches meist mit Getreide und vielen Zusatzstoffen vollgepumpt ist. Anschließend werden diese (operiert wäre wahrscheinlich noch zu schön ausgedrückt) aufgeschlitzt um eine Probe des Darm Inhalts zu entnehmen. Anschließend kommen diese wieder in ihre Käfige – ohne jeglichen Kontakt zu anderen Tieren.

Katzen sind keine Einzelgänger, genauso wenig wie Hunde. Stellt euch mal bitte vor, was dies für Qualen für die armen Tiere sein muss. Unsere Haustiere essen nur das, was wir ihnen vorsetzen. Ich habe euch einige Seiten aus dem Netz rausgesucht, dann könnt ihr euch einen eigenen Eindruck verschaffen. Im Anhang habe ich einige Firmen ausgemacht, die Versuche an Tieren für die Futter Herstellung ausüben. Es ist schlicht und einfach Tierquälerei. Es sind immerhin Artgenossen meiner Stubentiger, die dafür leiden müssen dass sie Fressen können.

An eine andere Futter Methode habe ich schon lange gedacht, bisher war es mir einfach immer zu kompliziert alleine für meine Katzen zu Barfen. Aber in Zukunft werde ich mir dies nochmal überlegen.

Ich bin bei weitem nicht Perfekt. Aber wenn nicht einer von uns anfängt umzudenken, wird es nie jemand tun. Ich esse wenig bis kein Fleisch (und wenn nur Bio – ja ich weiß, für Bio werden trotzdem Tiere geschlachtet).

führen Tierversuche durch :

Procter & Gamble / IAMS Deutschland
Marken: Iams, Eukanuba
Mars / Masterfoods GmbH
Marken: Pedigree, Whiskas, Cesar, Royal Canin, Sheba, Chappi, Trill, Frolic, Kitekat, Pal, Bounce
Nestlé Purina PetCare Deutschland GmbH
Marken: Friskies Petcare (z.B. Winalot, Spillers, Felix, Fido, Friskies, Go Cat, Gourmet, Vital Balance, Arthur’s and Choosy), Alpo (Mighty Dog).
Saturn Petfood GmbH
Marken: Animonda, Hikari, Kaytee, Saturn, beliefern auch Discounter.
Hills Pet Nutrition Inc. / Colgate-Palmolive
Marke: Hill’s Pet Nutrition

Advertisements

5 Gedanken zu “Tierversuche

  1. Und das sind bei weitem nicht alle. Ja, da kommn auch mir jedes Mal die Tränen. In diesen Bereichen (tierschutz) habe ich schon zu vieles Gesehen, Bilder, die den Kopf nie wieder verlassen..

    Naja, auf jeden Fall, weil ich mir bei kaum einem Produkt noch sicher sein kann, mache ich das Futter für meine Miezen meiste selbst.
    Bin ja selbst Veganerin, da liegt mir das am Herzen, dass auch meine Miezen, nicht vegan, aber möglichst ‚gut‘ leben.
    Entweder gibts ne Gemüse/Fleisch Mischung (Fleisch vom Biobauern des Vertrauens) oder, wenn es mal döschen sind, dann fütter ich gern mit Almo Natue. Und soweit ich weiß, sind die Futter von der Dm Hausmarke auch in Ordnung und auch schonend für den Geldbeutel.

    Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s