Fremdenhass und Neid

Mal wieder komme ich auf meinem Blog auf dieses Thema. Mir ist es auch total egal was andere von meiner Meinung denken. Solange ich meine Meinung vertreten kann, ist alles in Ordnung.

Bei Facebook hat heute eine junge Frau in meinem alter folgendes gepostet

Fassungslos
Heute an der Kasse im Edeka vor mir an der Kasse eine vermutlich Flüchtlingsfamilie .. hintermir ein älterer herr um die 60 russischer herkunft .. der Lautstark sagt .. die probleme kommen ja erst noch richtig .. er sagt das der Krieg bald
kommt, durch die wirtschaftskrise usw .. meint ihr soweit kommt es .. bitte sachlich bleiben!!

Mit sachlich bleiben war dann nicht mehr viel. Die Frau wurde ausfallend, nachdem alle samt auf Flüchtlinge gehackt haben mit folgenden Argumenten :

  • Sie nehmen uns die Jobs weg
  • Sie bringen Krankheiten und den Krieg mit in unser Land
  • Wir haben keinen Platz mehr
  • unseren Rentnern geht es schlimm genug

total bescheuert und Weltfremd. Wir suchen in allen Gebieten und Fachrichtungen qualifiziertes Personal – also wieso nicht Flüchtlinge die deutsche Sprache beibringen und ab in den Beruf stecken? Platz haben wir genug und sollten wir auch für Menschen in Not haben. Mir fällt echt nichts mehr dazu ein.

Ich möchte meinen Standpunkt nur nochmals klar darstellen. Rassisten und Hetzer möchte ich nicht auf meinem Blog haben, und auch nicht als Leser. Von mir aus schreibe ich nur noch alleine für mich. Ich verstehe diese Leute einfach nicht.

Ich erwarte einfach, dass wenn mir so etwas passiert, andere Länder auch für mich aufkommen. So sollten wir alle denken.

SO! Meine Meinung.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s