Flüchtlinge | Zahnarzt

Heute habe ich mal wieder nichts tolles erlebt. Eher etwas sehr (wirklich sehr) unangenehmes.

Da ich jetzt eine ganze Woche mit Zahnschmerzen rumgelaufen bin, und mindestens eine Packung Schmerzmittel genommen habe, war heute der große Tag gekommen. Mein Zahnarzt war aus seinem Urlaub weider da. Noch nie habe ich mich so sehr gefreut, dass er wieder da ist – und ich hin kann.

Nach einer Wartezeit von etwa einer halben Stunde bin ich endlich dran gekommen. Natürlich musste ich auf dem Weg zu DEM STUHL die komplette Anlage abreißen. Super gemacht! Nachdem die doofe – ja wie nennt man sie denn? – Sprechstundenhilfe, Assistentin (?) mir erklärt hat, was mein Arzt macht, habe ich schon Muffensausen bekommen. Wurzelbehandlung. Und ich könnte froh sein, wenn mein Zahn drin bleibt. Übel, echt übel. Durch mein langes warten, habe ich es fast riskiert meine erste Krone zu bekommen. Nochmal Glück gehabt. Jetzt lege ich mich erst mal hin und werde mein Buch weiterlesen. Ich bin für heute bedient.


Was ich gerade auf Facebook entdeckt habe, macht mich wieder sprachlos. Eine Familie (Vater, Mutter und zwei Kinder) sind gestern im Park spazieren gegangen und wurden (nach ihren Aussagen) von einem Flüchtling bedroht. Ja, bedroht. Er hätte rum geschrien, dass sie sich nicht mehr im Park blicken sollen sonst passiert was. Und das ist jetzt freundlich ausgedrückt, die Wortwahl war viel schlimmer.

Was soll ich davon halten? Ich bin eigentlich ein sehr offener Mensch und gehe auch so auf andere zu. Aber als ich heute mit Bus und Bahn fahren musste, sind mir extrem viele Asylanten aufgefallen, die am betteln waren und mich angesprochen haben. Da ich in einer kleineren Stadt wohne, habe ich dies wahrscheinlich noch nie so mit bekommen.

Ich bin sprachlos. Ich fühle mich unwohl, nicht mehr sicher. Gerade nach der Nummer mit dem Telefonterror (habe ich euch bereits berichtet). Ich traue mich Abends nicht mehr alleine auf die Straße. Wie geht es euch damit?

Ich bin überhaupt nicht gegen Flüchtlinge, dass möchte ich gleich mal klar stellen. Ich bin nur genauso Ratlos wie die Politik in dieser Situation.

Advertisements

6 Gedanken zu “Flüchtlinge | Zahnarzt

  1. …leider kann/muss ich dein Empfinden bestätigen…..es passiert zu viel, vor allem hat schon längst keiner mehr die Übersicht, obwohl uns immer etwas anderes suggeriert wird…..ich finde das alles sehr bedenklich…..:-(

    Gute Besserung für dein Zahnweh und liebe Grüße ❤

    Gefällt mir

    1. Unfassbar. Dann bin ich mit meinem empfinden echt nicht alleine. Es ist so schlimm was alles passiert. Die Flüchtlinge haben auch ein Recht hier Schutz zu suchen – aber kein Recht uns fertig machen zu wollen. Es werden bestimmt auch nicht alle gleich sein, aber wenn ein Großteil der Asylanten so ein Streß machen, färbt dass eben auf alle ab.

      Gefällt 1 Person

      1. Genau so ist es. Davor habe ich auch Angst, dann als Rassist oder so abgestempelt zu werden. Die Leute die Hilfe suchen und brauche, die sollen diese auch bekommen. Aber die zwei Gruppen erst mal zu unterscheiden ist schwer – fast unmöglich.

        Gefällt mir

  2. bisher hatte ich keine Angst ich wohne in einem kleinen Dorf, hier hab ich noch keine Flüchtlinge gesehen, aber das wird sich sicher noch ändern, man muss aufpassen. Nicht alle kommen in guter Absicht, das hab ich gestern noch gesagt, es wird zwischenfälle geben, nicht alle sind gutmenschen und es werden auch leute dabeisein, die auf stehlen und plündern aus sind, ich wrte nur drauf daß irgendwo irgendwann mal eine Frau vergewaltigt wird von so einem, das ist ja an der Tagesordnung, warum sollen es dann die Flüchtlinge nicht versuchen. sind ja Männer dabei, die schon lang keine Frau mehr gehabt haben, die werden schon versuchen, Frauen zu überfallen. ist ja schon passiert, lies mal
    http://boelleli.wordpress.com, zwar keine vergewaltigung aber Übergriffe

    Gefällt mir

    1. Puh, echt heftig. Habe den Beitrag gelesen und finde den Blog echt Klasse. Ich bin allerdings sprachlos. Wie kalt kann man sein?? Einen Hund zu misshandeln? Ein „normaler“ Mensch würde doch NIE auf die Idee kommen, einen Hund zu treten um jemand anderen Angst einzujagen. Ich habe echt Angst. Ich möchte den 3. Weltkrieg echt nicht herauf beschwören – ich bin kein Rassist. Aber so kann es echt nicht weitergehen.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s