Der Beruf der Verkäuferin

Wir Verkäuferinnen sind nicht doof, dass wollte ich Vorweg klar stellen. Natürlich haben nicht alle den Beruf erlernt, die an der Kasse sitzen. Die meisten aber schon.

Ich habe drei Jahre gelernt und bin – so die richtige Bezeichnung – Kauffrau im Einzelhandel. Was habe ich davon? Man wird blöd angeschaut, weil man nur Teilzeit arbeiten geht und nicht Vollzeit. Dann bitte, zeigt mir einen Laden, der Vollzeitstellen vergibt – ausgenommen die Führungspositionen, dazu würde mir dann die Erfahrung fehlen. Dass ist doch ein Teufelskreis oder? Ich werde mein ganzes Leben an der Kasse rum dümpeln.

Irgendwann werde ich zur Kassiererin des Jahres gekrönt. Super, echt super.

Gestern war ich erst im Gespräch mit einer Bekannten, die meinte ihr Beruf wäre vieeeel wichtiger und hätte höheres ansehen als meiner. Sie hat Steuerfach bla bla mein Anwalt gelernt. Ist dass jetzt besser?

Wir brauchen jeden Beruf, ohne Krankenschwestern wären wir aufgeschmissen ebenso ohne Ärzte, Müllmänner, Pädagogen, Förster, Taxi Fahrer, Büro – Tante, ja wir brauchen alles sonst würde dass System früher oder später zusammen brechen.

PUH! Dass musste wirklich mal raus.

Advertisements

3 Gedanken zu “Der Beruf der Verkäuferin

    1. Jaaaa, da gebe ich dir Recht!!! Wir müssen alles selber machen – auch putzen. Da wir dass gerne mal schleifen lassen (in den „privaten“ Räumen auf Arbeit, sprich Klo & Aufenthaltsraum), macht es dann der, der es am dreckigsten findet 😀

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s