[Rezept] Kokosmakronen

unbenannt.png

zuckerstange1.png

  • 12325063_10207927875742048_1589241090_n.jpg200g Kokosraspeln
  • 200g Zucker (feiner)
  • 4 Eiweiß
  • 80 Oblaten

 

Easy oder? Das war es schon, mehr Zutaten brauchen wir gar nicht für die leckeren Kokosmakronen, die im Winter nicht fehlen dürfen.

12309172_10207927874942028_780955251_n.jpg

Der Kniff bei diesen Makronen liegt darin, dass die ganzen Zutaten in einem Topf erhitzt werden müssen (für den extra Fluff in den Makronen). Dabei müsst ihr beachten, dass die Masse nicht über 50 Grad erhitzt wird, da ihr ansonsten Rührei habt. Wenn die Masse eine Masse ergibt, dann könnt ihr die Oblaten auf dem Blech verteilen und die Masse drauf geben.                                                          12305640_10207927870181909_115763669_n.jpg

12305814_10207927875382039_630599177_n.jpgBei 150 Grad dann circa 20 Minuten mit Ober -/Unterhitze im Ofen stellen. Probiert die Kekse bloß nicht im warmen Zustand, dann werdet ihr echt enttäuscht sein. Kalt schmecken sie himmlisch.

Das Endergebnis kann sich – wie ich finde – sehen lassen 🙂

Ich wünsche euch viel Spaß beim nach backen.

Advertisements

2 Gedanken zu “[Rezept] Kokosmakronen

  1. Pingback: Die Kräuterhexe

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s