Vermieter, Nachbarn ..

und alles was dies mit sich bringt.

Seid nun gut zwei Jahren wohne ich mit meinem Freund zusammen in einer kleinen Mietwohnung in der Stadt. Anfangs dachte ich, dass es ja keine sooo große Umstellung sein kann – vom Dorf, in die Stadt. Falsch gedacht. Als die älteren Leute hier noch gewohnt haben, war es wirklich schön ruhig. Aber seid dem die zwei älteren Damen gestorben sind, und junge Familien mit vielen – wirklich vielen – Kindern hier eingezogen sind, erlebt das Haus ein Revival.

Die Teller scheppern, die Anlagen brennen, die Bauklötze der Kinder von nebenan landen öfters an der Wand, als dort wo sie hingehören. Man könnte jetzt meinen ich würde meinen Namen alle Ehre machen, aber das zerrt echt an meinen Nerven. Wieso geht die Frau mit ihren Kindern nicht an die frische Luft spielen? Oder wenigstens die Kinder ins Kinderzimmer stecken, und spielen lassen. Stattdessen wird im Wohnzimmer, welches direkt an mein Schlafzimmer mündet, wild drauf los gespielt, geschrien, getrampelt und Musik gehört. Wenn man jetzt denkt, es wären nur die Kinder die ihrer Energie freien lauf lassen .. nein, auch die Mutter dreht vollkommen durch. Sie schreit ihre Kinder hysterisch an, knallt auf Tische und schmeißt Stühle. Sehen tue ich dies nicht, ich kann nur vermuten.

Dank meiner Nachbarn, fühle ich mich bereits mit 24 als hätte ich eine Großfamilie mit 20 Kindern. Also wer von euch testen möchte, ob man schon bereit für Kinder ist, kann gerne vorbei schauen und einen Tag mit Familie S. verbringen – natürlich in meinem Wohnzimmer, hier bekommt man alles Live mit.

Als wäre das nicht alles, macht der Nachbar aus dem Nebenhaus (!!!) bis spät in die Nacht Party. Dass dieser ein extremes Alkohol Problem hat ist allen bekannt. Aber unter der Woche bis nachts Party machen und durch die Wohnung Polognese tanzen, ist schon übertrieben. Wenn selbst ich, die am anderen Ende des NEBENHAUSES den krach hört.

Und jetzt kommt die Krone. Wir haben die Betriebskostenabrechnung für dieses Jahr bekommen. Unsere Vermieterin hat uns einfach das zweite Jahr in folge, mehr Quadratmeter hinzugemogelt. Unsere Wohnung ist 4qm² gewachsen. Hammer oder?

Meckern ist ihr Hobby, oder wie sagt man? Meckern fällt wahrscheinlich immer einfacher, als das positive zu sehen.

Morgen kann ich aber mein Fahrrad abholen, welches ich vor einem halben Jahr im Fundbüro abgegeben habe .. und das für eine Bearbeitungsgebühr von 10,00 Euro. Der Hammer oder?

Ob ich es behalten werde weiß ich noch nicht. Geld kann ich auch immer gut gebrauchen… mal sehen.

Wie geht es euch?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s