#abnehmen Tag XY aufgelöst

Sorge dich gut um deinen Körper. Es ist der einzige Ort, den du zum Leben hast.

Dieser Spruch kommt heute, nach den Feiertagen von mir – unfassbar. Ich sitze hier vollgefuttert in meinem neuen Bürostuhl. In den letzten Tagen habe ich mehr gegessen, als überhaupt rein gepasst hat. Es gab soviel zu Essen und immer noch so leckeres Zeug.

Definitiv habe ich mir die falsche Zeit zum diäten ausgesucht. Immer wenn ich einen neuen Blog Eintrag schreibe, verwerfe ich ihn wieder. Ich denke mir einfach, dass sich alles wiederholt was ich schreibe. Langsam nerve ich mich selber, mit meinem ständigen hin und her. Ich will es durchhalten! Es fällt mir einfach soooo schwer, wenn ich meinen Freund sehe, der normal isst.

Im neuen Jahr werde ich es mir wohl wie jedes Jahr wieder als Vorsatz nehmen. Selbst kleine Dinge werfen mich komplett aus der Bahn. Letzte Woche vor den Feiertagen haben mich meine Rückenschmerzen komplett aus der Bahn geworfen, und war gezwungen zum Arzt zu gehen, der mir prompt eine Spritze gegeben hat. Der Schmerz war dadurch kurzzeitig gelindert – aber eben nicht weg. Bis heute ist er nicht weg, aber gelindert. Morgen muss ich wieder arbeiten, und  ehrlich gesagt graut es mir schon davor. Der Stress, das monotone, die Kunden die uns die Bude einrennen.

Kommt es für euch rüber, als würde ich alles negativ sehen? Dem ist nämlich eigentlich gar nicht so. Ich wünsche mir einfach nur mehr Unterstützung von meinen Freunden, von meinem Freund. Alleine ist es irgendwie immer doof und zu zweit leichter. Die Argumente meines Freundes, das er mich so liebt wie ich bin, sind zwar schön – bringen mich aber nicht weiter. Ich will nämlich nicht so, sondern anders. Wenn ich dann einen schwachen Moment erwische, denke ich mir, dass es sowieso nichts ausmacht noch ein Stück Schokolade zu essen, weil mein Freund mich ja eh so mag wie ich bin. Bekloppt oder?

Wie waren denn eure Feiertage? Heiligabend war ich bei meinen Eltern und anschließend bei den Eltern meines Freundes, genauso wie den ersten Weihnachtstag. Die anderen Tage bin ich nur am Faulenzen.

 

 

Advertisements

4 Gedanken zu “#abnehmen Tag XY aufgelöst

  1. Faulenzen ist fein… aber du weisst schon, dass Esse kurzweilig ein Glücksgefühl erzeugt, das du auch anders kommen könntest wenn du wüsstest was du brauchst und was dir fehlt… liebe Grüße vom Blumenkind 🙂

    Gefällt mir

  2. Hi cuty,
    Fast wie bei Dir, nur das wir niemanden besuchen mussten. Wir wurden besucht. Eine Tochter war an heilig Abend da, die andere konnte nicht kommen, da sie zur Zeit in Kuba ist.
    Ansonsten viel spazieren gehen, meinem anderen Hobby (Fotografieren und Bilder in meinem Labor entwickeln ) und faulenzen.
    Glg
    Uli

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s