Mietwucher, Tierquälerei…

Wo soll das alles noch hinführen?

Aus aktuellem Anlass, muss ich mir den Frust von der Seele schreiben. Gerade sitze ich vor meinem PC und stöber ein wenig im Internet, bis mein Facebook Explorer Alarm schlägt. Viele neue Nachrichten, gerade in den Börsen. Eine Familie die eine bezahlbare Wohnung sucht, und einfach keine findet – weil alles zu teuer ist.

Die nächste Schlagzeile die mich ereilte, ein Foto von einem großen deutschen Discounter. Natürlich nicht von dem Discounter selbst, sondern wieder eine Hetzjagd, welche ich aber teilweise verstehen kann. Es geht mal weider um Fleisch und Massentierhaltung. 

So, und nun meine Meinung zu dem ganzen Kram. Ich bin gegen Massentierhaltung und finde es schrecklich, dass einfach niemand mal auf die Idee kommt sein Fleischkonsum zu reduzieren oder vielleicht auf andere Alternativen zurück zu greifen. Es gibt viele Vegetarier – ohne zweifel, aber eben noch nicht genug. Ich war 23 Jahre meines Lebens Fleischesser und das unbewusst. Ich habe mir keine Gedanken darum gemacht, wo das Fleisch herkommt, habe mir nie bewusst vor Augen geführt wie die Tiere leiden müssen. Das war ein Grund, wieso ich Vegetarier geworden bin. Ich esse kein Fleisch mehr, kein bisschen, auch wenn mein Umfeld mir des öfteren meine neue Lebensart ausreden möchte. Eine Frechheit wie ich finde. Dan kontere ich immer mit den grausamen Fakten, Videos oder Berichten über nicht Artgerechte Haltung. 

Vor allem hört es beim Tierleid ja nicht auf. Es ist ein Teufelskreis. Wir bauen soviel Weizen an, davon könnten wir den Hunger der Welt stillen – es würde niemand mehr verhungern. Zieht euch das mal rein!!! Hach….

Zur Miete – ja wir ziehen auch um, gerade aus dem Grund. Unsere jetzige Wohnung ist nicht mehr bezahlbar. Wir sehen es nicht ein für eine 40qm² Wohnung über 400 Euro warm zu bezahlen. Und wir wohnen nicht in einer Großstadt, nicht mal annähernd. Wir wohnen in der Nähe vom Bahnhof und in 10 Minuten wäre die neue Universität in Lippstadt zu erreichen. Genau das wird der Grund sein, wieso die Wohnungen hier auch so teuer werden. Unsere neue Wohnung ist ganze 30qm² größer – mit Dachschrägen, und kostet weit weniger. Wahnsinn oder? Wie soll es bitte Familien ergehen, wenn es nur einen Verdiener gibt, der das Geld nach Hause bringt?

Eine Freundin von mir ist aktuell am bauen, und hat sich bereits vor Baubeginn mit ihrem Mann und ihren zwei Kindern soweit verschuldet (durch Baustopp und anderen Komplikationen), dass sie jetzt Nichtmals mehr wissen ob es je zu einem Einzug kommen wird.


 

af952304-742c-44a1-9d5e-5715818080cf.jpg
Quelle: Ebay.de

 

Jetzt mal etwas positives. Ich habe im Internet ein wenig geschoppt und paar lustige Artikel gefunden die ich super in Ki-06.jpgmeine neuen Wohnung einbinden könnte.

Die Sitzkissen sind doch mal der KNÜLLER oder nicht?

Das Herzchen rechts ist ein Kissen fürs Sofa. Auch total ulkig finde ich. Was sagt ihr dazu?

Jetzt werde ich erst mal meinen neuen Kühlschrank in die Wohnung wuchten. Ich hoffe ich habe heute Abend keine Rückenschmerzen. Bis dann 😉

 

Advertisements

3 Gedanken zu “Mietwucher, Tierquälerei…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s